Kundalini Yoga

Meine persönliche Erfahrung: Kundalini Yoga macht mich glücklich.

Kundalini Yoga, auch bekannt als Yoga der Energie und des Bewusstseins, ist ein umfassendes System von Körperhaltungen, Atemtechniken, Augenstellungen, Handhaltungen und Meditationen. Schnell und wirksam kräftigt es den Körper und die Organe, stärkt das Nervensystem und gibt so Energie und Lebensfreude.

Kundalini Yoga ist für alle geeignet, die einen aktiven Ausgleich für den Alltagsstress suchen, ihren Körper beweglich erhalten und ihren Geist mit tiefen Einsichten versorgen wollen. Kundalini Yoga kann von jedem praktiziert werden – egal wie alt, wie fit und mit welchen körperlichen Voraussetzungen.

Jede Unterrichtsstunde ist eine Einheit mit einem Thema und Übungsset, das ein bestimmtes Wirkungsziel für Körper und Geist verfolgt. Übungen, Atmung und Meditation sind aufeinander abgestimmt und wirken nachhaltig als Ganzes.

Der Unterricht besteht aus:

  • Einstimmung mit Mantra
  • Aufwärmübungen
  • Dynamischen und ruhig-fließenden Körperübungen (Asanas)
  • Atemtechniken und bewusster Atemführung (Pranayama)
  • Tiefer Entspannung
  • Meditation
  • Ausklang mit Mantra

Ich spüre Yoga in meinem Herzen und unterrichte von Herzen gern. Somit stimme ich Yogi Bhajan, dem Meister des Kundalini Yoga, zu:

„Im Kundalini Yoga ist das Wichtigste die Erfahrung. Deine Erfahrung geht direkt in dein Herz. Keine Worte können das ausdrücken.“

 

Wer sehen möchte, wie wir Kundalini Yoga machen, kann das jetzt tun J. Hier ein Link zu einem Beitrag von Health TV.

Das Video wurde im Januar 2017 im Yogazentrum Hürth bei meinen Yoga-Kollegen Angelina und Jochen aufgenommen.